• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Donnerstag, 21 Oktober 2021

(tho) Erwartungsgemäß gab es für die Regionalliga-Frauen in der Partie bei Spitzenreiter TSV Betzingen nichts zu holen. Eine höhere Priorität lag am Wochenende beim schwierigen Auswärtsspiel der Verbandsklasse-Männer in Ulm, das mit Neuzugang Ivan Takac recht klar mit 9:3 gewonnen wurde. Und es kam noch besser: Da Titelkonkurrent Ergenzingen unterlag, eroberte der VfL mit diesem Sieg die Tabellenführung zurück.

weiterlesen ...

(tho) In der dritten Bundesliga gab es für Schlusslicht VfL Sindelfingen im Heimspiel gegen den TSV Schwabhausen II erwartungsgemäß nichts zu ergattern. Nathalie Richter holte den Ehrenpunkt. Wenigstens zu einem Teilerfolg reichte es den Regionalligafrauen beim jungen Team des SSV Schönmünzach, wobei die Verletzung von Uschi Kohn ein noch besseres Resultat verhinderte.

weiterlesen ...

(tho) Großkampftag in der Sindelfinger Tischtennis-Abteilung, gleich sieben der acht Aktiventeams waren am Wochenende im Einsatz. Dabei gab es unter anderem eine deutliche Niederlage der Drittligafrauen, ein starker Auftritt der Regionalliga-Frauen und ein dramatisches Bezirksderby in der Männer-Verbandsklasse.

weiterlesen ...

(tho) Nichts war es mit dem erhofften positiven Ergebnis, das die Sindelfinger Drittligafrauen im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal einen Schritt nach vorne bringen sollte. Beim BSC Rapid Chemnitz kam der VfL mit 1:6 unter die Räder und bleibt weiterhin siegloses Tabellenschlusslicht.

weiterlesen ...

(tho) Durchweg positiv war die Resonanz von Trainer, Teilnehmern und den Vereinsverantwortlichen der Sindelfinger Tischtennisabteilung nach dem erstmals durchgeführten Trainingslager in der Winterpause. Unter Leitung des A-Lizenztrainers Momcilo „Mozza“ Bojic bereiteten sich Spieler und Spielerinnen aller Leistungsklassen auf die demnächst beginnende Rückrunde vor.

weiterlesen ...

(tho) Kurz vor Weihnachten wurden auf Verbandsebene die Spielerwechsel bekanntgegeben, die bereits zu Beginn der Rückrunde ihre Gültigkeit haben. Traditionell sind es nicht allzu viele Tischtennisspieler und –spielerinnen, die sich in der Winterpause für einen Wechsel zu einem neuen Verein entscheiden. Beim VfL Sindelfingen war das diesmal anders, gleich drei neue Namen stehen im neuen Jahr auf deren Spielberechtigungsliste.

weiterlesen ...