• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Dienstag, 28 Mai 2024

Berischt Regionalliga Frauen und Männer I/II 28./29.10.23

(tho) Sieg und Niederlage für die Sindelfinger Regionalliga-Frauen.

Nach einem 6:4-Erfolg beim TTV Weinheim-West und einer deutlichen 2:8-Niederlage in Kaiserslautern geht es für das VfL-Quartett um Eva Novotna nun in eine dreiwöchige Spielpause. Das notwendige Quäntchen Glück hatten die Sindelfingerinnen bei ihrem Auftritt in Weinheim, wo Nathalie Richter in ihrem zweiten Einzel gegen Lisa Gu mit einem 11:9 im fünften Satz den Gesamtsieg sicherstellte. Nach einer Übernachtung in der Pfalz stand man dann am Sonntag gegen die internationale Formation der TSG Kaiserslautern – mit Spielerinnen aus dem Iran, Luxemburg und Polen – auf verlorenem Posten. Nathalie Richter hatte bei drei Matchbällen gegen Ariel Barbosa die Gelegenheit zur Ergebniskorrektur. Die wieder einmal überragende Eva Novotna baute mit zwei Einzelerfolgen ihre Serie auf 13:1 Spiele aus.

Einen verheißungsvollen Start legten die Verbandsoberliga-Männer bei ihrem Gastspiel in Offenburg hin. Ivan Takac und Carlos Dettling gewannen ihr Doppel – und getrennt auch beide Einzel. Dann jedoch brach das Unheil über den VfL herein, nur noch der starke Carlos Dettling (3:1 gegen Stefan Reifenschweiler) punktete in den folgenden acht Begegnungen. Neben dem punktgleichen Aufsteiger VfL Herrenberg (1:9 Punkte) warten die Sindelfinger ebenfalls noch auf den ersten Saisonsieg. Am 19. November kommt es zum direkten Vergleich der beiden Bezirksvertreter.

Die Sindelfinger Zweite egalisierte durch ein ungefährdetes 9:2 beim TTC Ergenzingen II ihr Punktekonto. Nachdem Matthias Finkbeiner den „Krimi des Abends“ mit 11:8, 11:7, 6:11, 3.11 und 14:12 gegen Fabius Gustedt zu seinen Gunsten entschied, war beim Stand von 5:0 bereits eine Vorentscheidung gefallen. Martin Herm, Daniel Stephan und im zweiten Durchgang abermals die Brüder Matthias und Martin Finkbeiner machten den Auswärtserfolg klar.