• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Dienstag, 28 Mai 2024

Verbandsoberliga und Landesliga 21./22.10.2023

(tho) Die Tischtennis-Männer des VfL Sindelfingen setzten in der Verbandsoberliga ein erstes Ausrufezeichen, als sie dem bisher verlustpunktfreien TTV Ettlingen einen Zähler abluchsen konnten.

Nach über vier Stunden Spielzeit sicherte das Spitzendoppel mit Ivan Takac und Carlos Dettling das verdiente Remis. Zuvor wurden an allen Paarkreuzen die Punkte geteilt, wobei sich hier Ivan Takac mit zwei Einzelerfolgen in den Topeinzeln hervortat. Mit gutem Gefühl nach diesem Husarenstreich erhoffte sich der VfL beim TTC Mutschelbach, einem Ortsteil von Karlsbad, den ersten Saisonsieg. Doch daraus wurde nichts. „Wir scheiterten heute an unserer Doppelschwäche“, sagte Kapitän Mika Pickan. Carlos Dettling gelang gegen Andreas Müller der erste Einzelerfolg in dieser Saison, außerdem punkteten Ivan Takac (2), Sven Stolz, Daniel Bacher und Mika Pickan. Doch leider wurde die 7:4-Führung nicht ins Ziel gebracht – Endstand 7:9.

Grund zum Jubel hatte derweil die zweite Mannschaft, der zuhause gegen die SpVgg Mössingen der erste Saisonsieg gelang. Zwar sah sich das Team um Kapitän Daniel Stephan anfangs mit einem 1:4-Rückstand konfrontiert, doch dann gelang Glenn Frey, Daniel Stephan, Jonas Scardanzan der Ausgleich. Mit fünf weiteren Einzelerfolgen im zweiten Durchgang, darunter auch vom jungen Ersatzspieler Wu Xin Hang aus der vierten Mannschaft, setzte die VfL-Zweite zu einer weiteren beeindruckenden Serie an – am Ende stand ein 9:6.