• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Samstag, 28 Januar 2023

Spieltagsbericht 10./11.1.2.22

(tho) Nichts wurde es mit dem Landesliga-Derby der Zweitgarnituren von SV Böblingen und VfL Sindelfingen.

Auf Grund der anhaltenden Grippewelle musste die SVB das Heimspiel sausen lassen, die Partie ging kampflos mit 9:0 an die Sindelfinger, die sich dadurch als Aufsteiger ein beachtliches Punktekonto von 11:7 angesammelt haben und auf Platz fünf einer entspannten Rückrunde entgegenblicken. Mit der Rückkehr von Matthias Finkbeiner und entsprechend gut aufgestelltem Personal wäre es theoretisch sogar noch möglich, dass der VfL II im Kampf um den Titel ein Wörtchen mitredet. Überraschungs-Herbstmeister TuS Metzingen ist schließlich nur drei Zähler entfernt.

Die Bezirksklasse-Männer III befinden sich ebenfalls noch in Reichweite zu den Spitzenteams. Zum Vorrundenabschluss gewann das Team um Kapitän Wolfgang Bradfisch gleich zwei Mal: Beim Vorletzten SV Gebersheim war man beim 9:3 obenauf, in der Höhe überraschend gewann man mit 9:2 gegen den bisherigen Dritten SV Leonberg/Eltingen III. Danijel Domuz gewann in Summe drei Einzel, Daniel Stephan, Elisabeth Kronich, Jonas Scardanzan, Christoph Herrmann und Lukas Coulon waren je zwei Mal erfolgreich.

Die Männer IV bleiben weiterhin dem punktgleichen Herbstmeister Tischtennis Mötzingen III auf den Fersen. In Warmbronn (9:5) und zuhause gegen Renningen-Malmsheim III (9:3) wurden die erhofften Siege eingefahren. Xin Hang Wu blieb an beiden Tagen in den Einzeln und Doppeln ungeschlagen.