• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Freitag, 02 Dezember 2022

Spieltagsbericht 5./6.11.22

(tho) Reichlich spät, aber umso erfolgreicher starteten die Verbandsliga-Frauen des VfL Sindelfingen in die neue Saison.

Im Oberschwäbischen beim SV Amtzell wurden in starker Aufstellung beim 8:2 beide Punkte entführt. Der Anfang in den Doppeln verlief noch ein wenig zäh, da Laura Orda/Gracia Rentschler unterlagen und Elisabeth Kronich/Leonie Müller einige Zeit Mühe hatten. Was gegen die erfahrene und seit langen Jahren erfolgreiche Seniorin Karin Hoffmann auch nicht unbedingt überrascht. In den Einzeln lief es dann wie am Schnürchen: Leonie Müller, Elisabeth Kronich (12:10, 13:11 und 13:11 gegen Janine Hafner) und Gracia Rentschler kümmerten sich um den 4:1-Vorsprung. Dieser wurde dann auch nicht mehr aus der Hand gegeben. Zusammen mit Laura Orda absolvierten die drei Sindelfingerinnen einen optimalen zweiten Einzeldurchgang. Am kommenden Wochenende ist man beim Doppel-Heimspieltag gegen Tabellenführer SSV Schömünzach II und die TG Schwenningen gefordert.

Die Landesliga-Männer, bis dato ungeschlagen, kamen im Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer TuS Metzingen gehörig unter die Räder. Der Aufsteiger biss sich unter anderem an dem starken vorderen Paarkreuz mit Martin Skokanitsch und dessen Sohn Marc Skokanitsch die Zähne aus. Martin Herm gewann als einziger VfL-Spieler ein Einzel. Endstand: 2:9.