• Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften
  • Herren1
  • Mädchen 1

Sponsoren

Montag, 29 November 2021

Spieltagsbericht 5.-7.11.2021

(tho) Im Nachbarschaftsderby der Verbandsliga setzte sich am Wochenende der Bezirksmeisterschaften der VfL Sindelfingen III recht ungefährdet mit 8:4 gegen die SV Böblingen II mit 8:4 durch.

Ungefährdet deshalb, weil sich auf Böblinger Seite lediglich die bundesliga-erfahrene Alexandra Kaufmann in die Punkteränge spielte. Die Sindelfingerinnen hingegen konnten im Kollektiv überzeugen, wenngleich zwei Einzel durch Elisabeth Kronich (3:2 gegen Tamara Papadopoulos) und Gracia Rentschler (3:2 gegen Katrin Quarg) eine Zeitlang auf des Messers Schneide standen. Zu einem interessanten Vergleich kam es in der Schlussphase, als die 11-jährige Fatme El Haj Ibrahim auf ihre Trainerin Alexandra Kaufmann traf und diese sogar in den fünften Satz drängte. Alexandra Kaufmann: „Es ist natürlich schon ein etwas anderes Spiel, wenn man gegen seinen Schützling spielt, den man mehrmals in der Woche in der Halle betreut. Im fünften Satz lag ich schon mit 1:4 im Hintertreffen, nahm dann einen Time-Out und konnte das Spiel gerade noch rechtzeitig rumreissen.“ Während sich das junge Sindelfinger Team mit dem zweiten Sieg in Folge ins vordere Mittelfeld vorarbeiten konnte, sieht sich die Böblinger Zweite in den kommenden Wochen hauptsächlich mit dem Abstiegskampf konfrontiert.

Die Männer II bleiben in der Landesklasse auf Kurs, im fünften Saisonspiel klappte es mit dem fünften Sieg. Mika Pickan avancierte beim 9:5-Erfolg beim TTC Mühringen II einmal mehr zum Leistungsträger, er blieb in beidne Einzeln und zusammen mit Daniel Bacher auch im Doppel ungeschlagen. Außerdem punkteten Tim Werum (2), Daniel Bacher, Daniel Stephan, Elisabeth Kronich und das Doppel Rainer Stolz/Elisabeth Kronich.