• Laura Orda
    ist neue Württembergische Meisterin im Einzel U13
  • Herren1
    Herbstmeister in der Verbandsliga
  • Mädchen 1
    Herbstmeister in der Landesliga
  • Weihnachtsfeier 2019
+++ Auf Grund der aktuellen Lage und der Empfehlung der Stadt entfällt bis auf Weiteres das Training +++

Information zu Corona

Über die außerordentliche Hauptausschusssitzung des VFL Sindelfingen haben wir die Vorgabe der Stadt Sindelfiingen erhalten:

Es ist untersagt die Sporthallen zu benützen. Diese werden hermetisch abgeschlossen. Auch Versammlungen etc. sind bis zum 30.04. verboten.

Somit findet bis auf Weiteres kein Tischtennis-Training statt.

Auch wird unsere Jahreshauptversammlung verschoben.

Siehe auch: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Sindelfingen

Sponsoren

Donnerstag, 09 April 2020

Einzelmeisterschaften 2019 für Leistungsklassen in Iffezheim

(tho) Die baden-württembergischen Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen wurden in diesem Jahr von einigen Teilnehmern aus dem Bezirk Böblingen genutzt, um sich rechtzeitig zur nunmehr startenden Punktspielrunde in Form zu bringen. Für die Sindelfinger Rainer Stolz und Le Ai Trinh Tran war der Austragungsort Iffezheim gleich in doppelter Hinsicht eine Reise wert: Mit ihren zweiten Plätzen qualifizierten sich die VfL-Spieler für die deutschen Meisterschaften.

„Das ist für mich ein Riesending“, jubelte Rainer Stolz vom VfL Sindelfingen nach seinem letzten Einzel, „ich freue mich jetzt schon total auf die nationalen Meisterschaften in Nordrhein-Westfalen.“ Zwar unterlag er im Endspiel des Herren-C-Wettbewerbs dem Südbadener Roland Bergbach (TTSV Kenzingen) knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz, löste aber dennoch das Ticket für das weiterführende Turnier, das im kommenden Jahr zur Austragung kommt. Rainer Stolz setzte sich mit drei Siegen zum Auftakt in der Gruppe durch, danach folgten weitere Erfolge in der KO-Phase. Richtig eng wurde es erst in der Vorschlussrunde, in der sich der Sindelfinger nach einem 1:2-Satzrückstand noch gegen Holger Knebel (TG Söllingen) mit 11:2, 6:11, 7:11, 11:7 und 11:7 durchsetzte.

In der südbadischen Hochburg des Pferdesports hielt sich auch Stolz‘ Vereinskollegin Le Ai Trinh Tran fest im Sattel. Bei den Damen B, in der sechs Teilnehmerinnen nach dem Modus „Jede geden Jede“ spielten, musste sich die trainingsfleißige Sindelfingerin nur Mona Brock von der TTG Süßen geschlagen geben. Mit vier Siegen, unter anderem über die Aidlingerin Anke Stahl, ergatterte Le Ai Trinh Tran den baden-württembergischen Vizetitel.