• Laura Orda
    ist neue Württembergische Meisterin im Einzel U13
  • Herren1
    Herbstmeister in der Verbandsliga
  • Mädchen 1
    Herbstmeister in der Landesliga
  • Weihnachtsfeier 2019
+++ Auf Grund der aktuellen Lage und der Empfehlung der Stadt entfällt bis auf Weiteres das Training +++

Information zu Corona

Über die außerordentliche Hauptausschusssitzung des VFL Sindelfingen haben wir die Vorgabe der Stadt Sindelfiingen erhalten:

Es ist untersagt die Sporthallen zu benützen. Diese werden hermetisch abgeschlossen. Auch Versammlungen etc. sind bis zum 30.04. verboten.

Somit findet bis auf Weiteres kein Tischtennis-Training statt.

Auch wird unsere Jahreshauptversammlung verschoben.

Siehe auch: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Sindelfingen

Sponsoren

Freitag, 10 April 2020

Trainingslager in der Winterpause 2017/18

(tho) Durchweg positiv war die Resonanz von Trainer, Teilnehmern und den Vereinsverantwortlichen der Sindelfinger Tischtennisabteilung nach dem erstmals durchgeführten Trainingslager in der Winterpause. Unter Leitung des A-Lizenztrainers Momcilo „Mozza“ Bojic bereiteten sich Spieler und Spielerinnen aller Leistungsklassen auf die demnächst beginnende Rückrunde vor.

„Wir sind rundherum zufrieden, wie das Ganze ablief“, zeigte sich VfL-Abteilungsleiter Carsten Seeger nach dem zweitägigen Tischtennislehrgang positiv angetan. Schon seit geraumer Zeit schwirrte den Machern beim VfL die Idee im Kopf, zusammen mit dem ehemaligen Bundesligatrainer „Mozza“ Bojic und eigenen Mitgliedern, die als Sparringspartner zur Verfügung stehen sollten, einen Lehrgang auch für auswärtige Tischtennisspieler auf die Beine zu stellen. Und das Interesse war groß: So waren es zeitweise über dreißig Teilnehmer, die sich unter kompetenter Anleitung den Feinschliff für die zweite Saisonhälfte aneignen wollten. Neben den technischen Übungen mit jeweils neu zugeordneten Paarungen mussten sich die Spieler und Spielerinnen im Alter von zehn bis 76 Jahren auch mit dem intensiven Balleimertraining beschäftigen, das von Wilhelm Schwab und Lukas Coulon geleitet wurde. Im Techniktraining an den Tischen standen unter anderem die Verbandsklassespieler Mika Pickan, Sven Stolz, Thomas Barth und Neuzugang Jürgen Beisswanger sowie die Drittligaspielerinnen Nathalie Richter und Natalie Bacher als Sparringspartner zur Verfügung. Neben Teilnehmern aus den eigenen Reihen konnte das VfL-Team unter anderem auch Gäste aus Langenargen, Münsingen oder Fellbach-Schmiden begrüßen. „Mit Mike Funke hat ein ehemaliger Sindelfinger Spieler sogar den Weg aus der Pfalz zu uns gefunden“, sagt Carsten Seeger. Vom TTV Gärtringen waren unter anderem Tim Holzapfel und Glenn Frey mit von der Partie. „Ich fand den Lehrgang sehr gut, er wurde professionell geleitet. Der Trainer konnte recht schnell auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler eingehen, zudem war es ein guter Mix aus Ausdauer- und Schnelligkeitsübungen. Am Ende ging mir fast etwas die Kraft aus, aber so soll es ja auch sein“, resümierte Glenn Frey. Und Tim Holzapfel ergänzte: „Das war eine gute Rückrundenvorbereitung. Sollte das Ganze auch im nächsten Jahr stattfinden, bin ich sicherlich wieder dabei.“