• Online Fitness Angebot für Mitglieder
  • Herren1
  • Mädchen 1

Aktuelle Informationen

neues Angebot: Online Fitness Training dienstags und freitags von 18-18:45 Uhr

Ab sofort findet bis zum 31.12. aufgrund der neuen Corona-Verordnung kein Training und kein Spielbetrieb statt!

Die Saison wird in einer einfachen Runde gespielt, d.h. in der Rückrunde werden nur die verbleibenden Spiele der Vorrunde gespielt. 

Über die weiteren Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden

 

 

Sponsoren

Dienstag, 18 Mai 2021

TTVWH-Rangliste 2 2017 - Sieg von Melanie Strese

(tho) Allen Trainingsdefiziten zum Trotz gelang der Sindelfinger Drittligaspielerin Melanie Strese beim Verbands-Ranglistenturnier in Stuttgart abermals der große Wurf. Wie im Vorjahr setzte sich die VfL-Spielerin im Feld der 24 Teilnehmerinnen ohne Niederlage durch. Ihre Vereinskollegin Hannah Sauter sicherte sich als Sechstplatzierte ebenfalls das Ticket für das TTBW-Ranglistenturnier in Nattheim.

„Ich hatte schon gemerkt, dass ich mit Ausnahme einer Trainingseinheit am vergangenen Freitag schon ein halbes Jahr nicht mehr am Tisch stand“, resümierte die Ranglistensiegerin Melanie Strese. Auf Grund einer Verletzung am Schlagarm musste die Sindelfingerin lange pausieren, auch einige Punktspieleinsätze zum Saisonende mussten ausgelassen werden. „So hatte ich am Ende des Turniertages schon etwas konditionelle Probleme, aber ich war froh, dass ich mit der Hand keine Probleme hatte“, so Strese weiter. Dennoch war die 28-jährige zusammen mit Trainer und Betreuer Oliver Appelt rundum glücklich ob der erfolgreichen Verteidigung ihres Ranglistensiegs aus dem Vorjahr. Mit fünf Siegen und lediglich drei abgegebenen Sätzen marschierte Strese durch die Vorrunde, lediglich beim 11:8-Erfolg im entscheidenden fünften Satz gegen die Stuttgarterin Alina Klöpfer kam ihr viel Gegenwehr entgegen. Als Gruppensiegerin stand die Angriffsspielerin gleich unter den besten Vieren und ersparte sich so die Zwischenrunde. Mit drei weiteren Erfolgen in der Endrunde gegen Anja Skokanitsch (TuS Metzingen, 3:1), Jessica Herrmann (SV Westgartshausen, 3:0) und Anja Eichner (DJK Sportbund Stuttgart, 3:2) sicherte sich Melanie Strese verdientermaßen den Turniersieg.    

Hannah Sauter musste sich in der Gruppe der Stuttgarterin Anja Eichner in drei Sätzen geschlagen geben, hielt sich ansonsten mit vier recht souveränen Erfolgen aber schadlos. Unter anderem konnte sie die Schönmünzacherin Nicole Gaiser, 2015 deutsche Meisterin der Leistungsklassen, nach vier Sätzen in Schach halten. Mit einer 2:1-Bilanz aus der Zwischenrunde musste sie zum Abschluss im Spiel um Platz fünf gegen die junge Ramona Betz ran, die mit der Neckarsulmer Sportunion in der vergangenen Woche den deutschen Mannschafts-Meistertitel bei den Schülerinnen einfuhr. Beim 4:11, 9:11 und 7:11 musste Sauter zwar gratulieren, dennoch schaffte sie als Sechstplatzierte den Sprung ins Folgeturnier.

Die ersten acht Plätze bei den Herren (Qualifikanten für das baden-württembergische Ranglistenturnier am 16. Juli in Nattheim):

  1. Marius Henninger (DJK Sportbund Stuttgart)
  2. Sven Happek (DJK Sportbund Stuttgart)
  3. Gabriel Gaa (DJK Sportbund Stuttgart)
  4. Manuel Mangold (SpVgg Gröningen-Satteldorf)
  5. Matthias Gantert (VfL Kirchheim)
  6. Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart)
  7. Simon Geßner (VfL Kirchheim)
  8. Sahin Yildiz (VfR Birkmannsweiler)

Die ersten acht Plätze bei den Damen (Qualifikanten für das baden-württembergische Ranglistenturnier am 16. Juli in Nattheim):

  1. Melanie Strese (VfL Sindelfingen)
  2. Anja Skokanitsch (TuS Metzingen)
  3. Jessica Herrmann (SV Westgartshausen)
  4. Anja Eichner (DJK Sportbund Stuttgart)
  5. Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart)
  6. Hannah Sauter (VfL Sindelfingen)
  7. Antonia Bernhard (SSV Schönmünzach)

Ellen Wohlfart (DJK Sportbund Stuttgart