Sponsoren

Donnerstag, 01 Oktober 2020

(tho) Zahlreiche knappe Ergebnisse an den ersten Spieltagen deuten in diesem Jahr auf einen spannenden Verlauf der Regionalliga-Saison der Damen hin. Mitten drin der VfL Sindelfingen, der sich am Doppelspieltag zwei zum Teil dramatische Auswärtspartien mit den Teams aus Offenburg und Mülheim-Urmitz lieferte. Und letztendlich nach zwei 6:6-Unentschieden die Heimreise antrat.

weiterlesen ...

Die ersten beiden Damenmannschaften des VfL Sindelfingen gehen in dieser Saison in der Regionalliga Südwest an den Start und bestritten – wie aus Fairplay-Gründen üblich – bereits am Freitag das erste Saisonspiel gegeneinander. Erwartungsgemäß setzte sich die erste Mannschaft, die nach Abbruch der letzten Saison aus der 3. Bundesliga abgestiegen war, klar mit 11:1 durch. Doch eine Überraschung gab es dann doch noch.

weiterlesen ...

(tho) Mit zwei teilnehmenden Mannschaften in der Tischtennis-Regionalliga steht Sindelfingens Damentrainer Oliver Appelt mit seinen Spielerinnen vor einer herausfordernden Saison, die ihren Auftakt mit dem vereinseigenen Derby am 19. September findet. Während der vom Corona-Virus weiterhin stark beeinflussten Vorbereitungsphase hatte Thomas Holzapfel die Gelegenheit, mit dem langjährigen VfL-Trainer ein Gespräch zu führen.

weiterlesen ...

(tho) Auch ohne die slowakische Nummer eins Eva Jurkova verkaufte sich Frauen-Drittligist VfL Sindelfingen im Heimspiel gegen Jena recht teuer, unterlag aber mit 2:6 und kann so langsam mit den Regionalliga-Planungen beginnen. Ein ums andere Mal überraschen hingegen die Oberliga-Frauen positiv, gegen Frickenhausen wurde beim 8:5 bereits der zehnte Saisonsieg eingefahren. In der Verbandsliga wahrten die Männer ihre Chancen auf die Vizemeisterschaft und die damit verbundene Relegation mit einem deutlichen 9:4-Erfolg über Aufsteiger TTC Ottenbronn.

weiterlesen ...

(tho) Wenn man den Verantwortlichen des VfL Sindelfingen Glauben schenken wollte, war bei den Oberliga-Frauen einzig und allein der Klassenerhalt das erklärte Ziel. Die Zweifel am Erhalt der Liga verwischten sich allerdings schon in der Vorrunde, als man sich mit 13:5 Punkten bis auf den zweiten Platz vorarbeitete.

weiterlesen ...