• Laura Orda
    ist neue Württembergische Meisterin im Einzel U13
  • Herren1
    Herbstmeister in der Verbandsliga
  • Mädchen 1
    Herbstmeister in der Landesliga
  • Weihnachtsfeier 2019
+++ Auf Grund der aktuellen Lage und der Empfehlung der Stadt entfällt bis auf Weiteres das Training +++

Information zu Corona

Über die außerordentliche Hauptausschusssitzung des VFL Sindelfingen haben wir die Vorgabe der Stadt Sindelfiingen erhalten:

Es ist untersagt die Sporthallen zu benützen. Diese werden hermetisch abgeschlossen. Auch Versammlungen etc. sind bis zum 30.04. verboten.

Somit findet bis auf Weiteres kein Tischtennis-Training statt.

Auch wird unsere Jahreshauptversammlung verschoben.

Siehe auch: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Sindelfingen

Sponsoren

Donnerstag, 09 April 2020

Laura Orda erreicht bei den Württembergische Jahrgangs-Einzelmeisterschaften 2018 den ersten Platz im Doppel und den dritten im Einzel.

weiterlesen ...

(tho) Nichts war es mit dem erhofften positiven Ergebnis, das die Sindelfinger Drittligafrauen im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal einen Schritt nach vorne bringen sollte. Beim BSC Rapid Chemnitz kam der VfL mit 1:6 unter die Räder und bleibt weiterhin siegloses Tabellenschlusslicht.

weiterlesen ...

(tho) Durchweg positiv war die Resonanz von Trainer, Teilnehmern und den Vereinsverantwortlichen der Sindelfinger Tischtennisabteilung nach dem erstmals durchgeführten Trainingslager in der Winterpause. Unter Leitung des A-Lizenztrainers Momcilo „Mozza“ Bojic bereiteten sich Spieler und Spielerinnen aller Leistungsklassen auf die demnächst beginnende Rückrunde vor.

weiterlesen ...

(tho) Kurz vor Weihnachten wurden auf Verbandsebene die Spielerwechsel bekanntgegeben, die bereits zu Beginn der Rückrunde ihre Gültigkeit haben. Traditionell sind es nicht allzu viele Tischtennisspieler und –spielerinnen, die sich in der Winterpause für einen Wechsel zu einem neuen Verein entscheiden. Beim VfL Sindelfingen war das diesmal anders, gleich drei neue Namen stehen im neuen Jahr auf deren Spielberechtigungsliste.

weiterlesen ...

(tho) Die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen verkauften sich in ihren Heimspielen gegen Bietigheim-Bissingen und Fürstenfeldbruck teuer, mussten aber jeweils 2:6-Niederlagen hinnehmen und verharren somit am Tabellenende. Ein klarer Aufwärtstrend ist hingegen beim Regionalligateam zu verzeichnen, beim 8:4 wurde dem DJK Sportbund Stuttgart gehörig in die Suppe gespuckt.

weiterlesen ...


(tho) Siegloser Letzter gegen verlustpunktfreier Erster – im Duell der Sindelfinger Drittligafrauen gegen den Favoriten aus Neckarsulm waren bereits vor den ersten Ballwechseln die Fronten geklärt. Die Sindelfinger Frauen mussten sich klar mit 1:6 beugen. In der Regionalliga gelang der zweiten Mannschaft hingegen der erhoffte Befreiungsschlag mit einem 8:3-Erfolg beim TTSV Saarlouis-Fraulautern.

weiterlesen ...