• Online Fitness Angebot für Mitglieder
  • Herren1
  • Mädchen 1

Aktuelle Informationen

neues Angebot: Online Fitness Training dienstags und freitags von 18-18:45 Uhr

Ab sofort findet bis zum 31.12. aufgrund der neuen Corona-Verordnung kein Training und kein Spielbetrieb statt!

Die Saison wird in einer einfachen Runde gespielt, d.h. in der Rückrunde werden nur die verbleibenden Spiele der Vorrunde gespielt. 

Über die weiteren Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden

 

 

Sponsoren

Montag, 25 Januar 2021

(tho) Trotz der 6:9-Niederlage gegen die TG Donzdorf konnten die Sindelfinger Verbandsliga-Männer dem Ganzen einiges Positives abgewinnen. So gelang es dem Aufsteiger, auch ohne die Spitzenspieler Ivan Takac und Pawl Piotrowski mit einem Spitzenteam der Liga mitzuhalten. Zudem stimmte trotz 0:5-Rückstand die Moral.

weiterlesen ...

(tho) Der 16-jährige Carlos Dettling ist in hiesigen Tischtenniskreisen keine unbekannte Größe. Immerhin spielte der Salzstetter ab der Saison 2013/2014 drei Jahre lang für den VfL Herrenberg, unter anderem im Verbandsklasse-Männerteam. Danach wechselte der Angriffsspieler im Jahr 2016 zum DJK Sportbund Stuttgart, wo er drei weitere Spielzeiten in der Regionalliga erfolgreich war. Für die kommende Saison hat sich Verbandsligist VfL Sindelfingen die Dienste von Carlos Dettling gesichert.

weiterlesen ...

(tho) Das Titelrennen in der Frauen-Regionalliga bleibt weiter offen, das 7:7 im Topspiel zwischen dem VfL Sindelfingen und dem DJK Sportbund Stuttgart offenbarte keine Vorteile für eine der beiden Seiten. Auch wenn der Gewinn der Meisterschaft in Sindelfingen weiterhin das primäre Ziel ist, so plant man beim VfL aktuell nicht mit dem Aufstieg in die dritte Bundesliga. Die Oberliga-Zweite kam dem Klassenerhalt nach dem Sieg über Singen schon ziemlich nahe, genauso wie die Frauen III dem Titelgewinn in der Landesliga.

weiterlesen ...

(tho) Von der schlechtesten Saisonleistung machten die Regionalliga-Frauen des VfL Sindelfingen ausgerechnet im wichtigen Auswärtsspiel beim TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof Gebrauch. Mit 1:8 kam der bisherige Tabellenführer in Rheinland-Pfalz unter die Räder. Der Doppelspieltag im Südwesten der Republik fand dann beim 8:6-Erfolg in Kaiserslautern doch noch ein versöhnliches Ende.

weiterlesen ...