• Laura Orda
    ist neue Württembergische Meisterin im Einzel U13
  • Herren1
    Herbstmeister in der Verbandsliga
  • Mädchen 1
    Herbstmeister in der Landesliga
  • Weihnachtsfeier 2019
+++ Auf Grund der aktuellen Lage und der Empfehlung der Stadt entfällt bis auf Weiteres das Training +++

Information zu Corona

Über die außerordentliche Hauptausschusssitzung des VFL Sindelfingen haben wir die Vorgabe der Stadt Sindelfiingen erhalten:

Es ist untersagt die Sporthallen zu benützen. Diese werden hermetisch abgeschlossen. Auch Versammlungen etc. sind bis zum 30.04. verboten.

Somit findet bis auf Weiteres kein Tischtennis-Training statt.

Auch wird unsere Jahreshauptversammlung verschoben.

Siehe auch: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Sindelfingen

Sponsoren

Dienstag, 07 April 2020

(tho) Den Sindelfinger Regionalliga-Frauen und vor allem Coach Oliver Appelt stand nach der 5:8-Niederlage beim TSV Gau-Odernheim die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. „Es ist sehr ärgerlich, dass wir die Chance nicht nutzten und im wichtigsten Spiel der Rückrunde bei einem ersatzgeschwächten Gegner nicht punkten konnten“, haderte Appelt.

weiterlesen ...

(tho) Vor dem Heimspiel gegen den TSV Betzingen gab sich das Regionalliga-Frauenteam des VfL Sindelfingen keinen Illusionen hin: Gegen den Tabellenzweiten würde es sicherlich nichts zu gewinnen geben. Erschwerend kam hinzu, dass der VfL nicht in Bestbesetzung antreten konnte.

weiterlesen ...

(tho) Den angepeilten, weil eminent wichtigen Sieg fuhren die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen in Jena ein. Das Tüpfelchen auf dem i folgte dann beim zweiten Teil des Doppelspieltags, als bei Tabellenführer BSC Rapid Chemnitz ein Zähler entführt wurde. Und das trotz der ersten Einzelniederlage von Xu Yanhua in der dritten Liga.

weiterlesen ...

(tho) Mit zwei unterschiedlichen Gesichtern präsentierten sich die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen am Doppelspieltag. Personell gehandicapt war man beim Tabellenvierten TSV Schwabhausen II chancenlos, bei der TTG Süßen hingegen wurden die anvisierten zwei Zähler in Form eines imposanten 6:2-Erfolgs eingefahren.

weiterlesen ...

(tho) Sieg und Niederlage für die Regionalliga-Frauen des VfL Sindelfingen. Bei einem stark aufspielenden Sportbund aus Stuttgart musste die VfL-Zweite beim 3:8 gratulieren, dafür hielt man in der Sonntagspartie das Schlusslicht vom TTC Dieltingen deutlich mit 8:2 in Schach.

weiterlesen ...

(tho) Das Motto „Aller guten Dinge sind drei“ gilt für den Sindelfinger-Böblinger Tischtennisderbytag nur bedingt. Wenn es nach den Verantwortlichen der beiden Tischtennisabteilungen geht, soll der Derbytag, der am Samstag zum dritten Mal stattfand, auch zukünftig ein Mal im Jahr seine Wiederholung finden. Aus sportlicher Sicht zeigte sich der VfL Sindelfingen auch diesmal nicht in Gastgeberlaune und gewann die Gesamtwertung mit 5:2.

weiterlesen ...