• Laura Orda
    ist neue Württembergische Meisterin im Einzel U13
  • Herren1
    Herbstmeister in der Verbandsliga
  • Mädchen 1
    Herbstmeister in der Landesliga
  • Weihnachtsfeier 2019

Information zu Corona

Das Training geht wieder los! 

Alle genauen Informationen findet ihr im letzten Beitrag.

Wir freuen uns endlich wieder mit Euch starten zu können. 

Sponsoren

Mittwoch, 08 Juli 2020

(tho) Auch ohne den privat verhinderten Petr Machulka und angeführt von den drei Sindelfinger Youngsters Mika Pickan, Sven Stolz und Thomas Barth gewann das Verbandsklasse-Team des VfL Sindelfingen beim Tabellendritten SC Staig II mit 9:7 und hat nun seinerseits gute Chancen, am Ende der Saison noch diesen dritten Platz zu erreichen.

weiterlesen ...

(tho) Licht und Schatten wechselten bei den beiden Sindelfinger Herrenteams in den Verbandsspielklassen ab. Während sich die Verbandsklasse-Männer mit einem Erfolg beim Schlusslicht erstmals ein positives Punktekonto aneigneten, gab es für das ersatzgeschwächte Bezirksliga-Team in Calmbach nichts zu holen.

weiterlesen ...

(tho) Den Sindelfinger Regionalliga-Frauen und vor allem Coach Oliver Appelt stand nach der 5:8-Niederlage beim TSV Gau-Odernheim die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. „Es ist sehr ärgerlich, dass wir die Chance nicht nutzten und im wichtigsten Spiel der Rückrunde bei einem ersatzgeschwächten Gegner nicht punkten konnten“, haderte Appelt.

weiterlesen ...

(tho) Vor dem Heimspiel gegen den TSV Betzingen gab sich das Regionalliga-Frauenteam des VfL Sindelfingen keinen Illusionen hin: Gegen den Tabellenzweiten würde es sicherlich nichts zu gewinnen geben. Erschwerend kam hinzu, dass der VfL nicht in Bestbesetzung antreten konnte.

weiterlesen ...

(tho) Den angepeilten, weil eminent wichtigen Sieg fuhren die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen in Jena ein. Das Tüpfelchen auf dem i folgte dann beim zweiten Teil des Doppelspieltags, als bei Tabellenführer BSC Rapid Chemnitz ein Zähler entführt wurde. Und das trotz der ersten Einzelniederlage von Xu Yanhua in der dritten Liga.

weiterlesen ...

(tho) Mit zwei unterschiedlichen Gesichtern präsentierten sich die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen am Doppelspieltag. Personell gehandicapt war man beim Tabellenvierten TSV Schwabhausen II chancenlos, bei der TTG Süßen hingegen wurden die anvisierten zwei Zähler in Form eines imposanten 6:2-Erfolgs eingefahren.

weiterlesen ...