• Tischtennis Herren
    Aufstieg in die Verbandsliga
  • Glückwunsch
    Herren 2 verhindert Abstieg in der Relegation
+++ Unser Neuzugang Tim Ackermann sucht ab 1.12. eine Wohnung im Raum Sifi/BB-Stuttgart für 2 Personen ca. 60m². Also bitte Augen und Ohren offen halten. +++

Termine

Spielpläne: myTischtennis.de

07.07.2018 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
2. Inklusionstag - "Gemeinsam zum Ziel mit Spaß und Spiel"
14.07.2018 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Abteilungsausflug
15.09.2018
Saisoneröffnung/1. Spieltag und Grillfest
30.11.2018
Jahresabschlussfeier

Ausschuss VfL Sindelfingen

Anfang 2018 haben wir einen Ausschuss gegründet.

Dieser Ausschuss besteht aus dem Vorstand und aus engagierten Vereinsmitgliedern.

Bei den Ausschusssitzungen bekommt man einen detailierten Einblick in anstehende Veranstaltungen und Events.
Wir planen, lachen und diskutieren miteinander.
Jedes Vereinsmitglied ist eingeladen am Ausschuss mitzuarbeiten.

Sponsoren

(tho) Kurz vor Weihnachten wurden auf Verbandsebene die Spielerwechsel bekanntgegeben, die bereits zu Beginn der Rückrunde ihre Gültigkeit haben. Traditionell sind es nicht allzu viele Tischtennisspieler und –spielerinnen, die sich in der Winterpause für einen Wechsel zu einem neuen Verein entscheiden. Beim VfL Sindelfingen war das diesmal anders, gleich drei neue Namen stehen im neuen Jahr auf deren Spielberechtigungsliste.

(tho) Die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen verkauften sich in ihren Heimspielen gegen Bietigheim-Bissingen und Fürstenfeldbruck teuer, mussten aber jeweils 2:6-Niederlagen hinnehmen und verharren somit am Tabellenende. Ein klarer Aufwärtstrend ist hingegen beim Regionalligateam zu verzeichnen, beim 8:4 wurde dem DJK Sportbund Stuttgart gehörig in die Suppe gespuckt.


(tho) Siegloser Letzter gegen verlustpunktfreier Erster – im Duell der Sindelfinger Drittligafrauen gegen den Favoriten aus Neckarsulm waren bereits vor den ersten Ballwechseln die Fronten geklärt. Die Sindelfinger Frauen mussten sich klar mit 1:6 beugen. In der Regionalliga gelang der zweiten Mannschaft hingegen der erhoffte Befreiungsschlag mit einem 8:3-Erfolg beim TTSV Saarlouis-Fraulautern.